Auf Wissen aufbauen

Unsere Lehrgänge

Die Frage, welcher Schulabschluss den besten Ausgangspunkt für die berufliche Karriere darstellt, lässt sich pauschal nur schwer beantworten. Grundsätzlich gilt: Je höher und besser die Ausbildung, desto größer die Berufschancen. Wer im Leben also mehr erreichen möchte, sollte darüber nachdenken, noch ein wenig länger die Schulbank zu drücken.

Die Vienna Business School bietet Absolventinnen und Absolventen der Handelsschule die Möglichkeit, ihr wirtschaftliches Wissen zu vertiefen und mit einer Reife- und Diplomprüfung abzuschließen. Die Reife- und Diplomprüfung eröffnen neue berufliche Perspektiven und die Option, später ein Studium zu beginnen.

Für Absolventinnen und Absolventen der Handelsschule, die sich weiter qualifizieren möchten, sind die 3-jährigen Lehrgänge Business Lehrgang (BAK) Akademiestraße und Aufbaulehrgang (AUL) Schönborngasse daher ein wichtiges Angebot. Die Standorte der Vienna Business School vermitteln wertvolles Fachwissen sowie entsprechende Qualifikationen und weisen den Weg zum Bildungsziel der Handelsakademie.

Zwei lebende Fremdsprachen sind Teil des Unterrichtsplans. Im modular gestalteten Aufbaulehrgang (AUL) sind nach dem ersten Orientierungsjahr die Ausbildungsschwerpunkte frei wählbar.

Inhaltlicher Schwerpunkt des Aufbaulehrgangs BAK ist die Unternehmensführung. Nach erfolgreicher Absolvierung des Business Lehrgang im 1. Jahrgang wird die Ausbildung in Semestereinheiten fortgesetzt.

Augarten_2620

Business Lehrgang im Überblick

3-jährige Ausbildung

nach positivem Abschluss einer HAS

Reife- und Diplomprüfung

Business Lehrgang (1. Jahrgang), danach in Semestereinheiten

BAK – an der VBS Akademiestraße

Aufbaulehrgang im Überblick

3-jährige Ausbildung

nach positivem Abschluss einer HAS

Reife- und Diplomprüfung

Modularer Lehrgang

AUL – an der VBS Schönborngasse

 

Merken